H.E.A.R.T. Team

Das Kernteam

Prof. Dr. Jürgen Handke

Projektleiter

"Ich bin fasziniert von der Idee, dass humanoide Roboter sinnvolle Tätigkeiten im Hochschulalltag übernehmen, die uns Menschen entlasten und neue Freiräume für das Lehren und Lernen schaffen und möchte dazu beitragen, dass diese Idee schon bald Realität wird."

Patrick Heinsch, M.A.

Wissenschaftlicher Mitarbeiter

"Die Faszination liegt darin die verschiedenen Einsatzmöglichkeiten humanoider Roboter zu erforschen und damit womöglich die Zukunft zu revolutionieren."
 

Katharina Weber, M.A.

Wissenschaftliche Mitarbeiterin

"Wenn Roboter auf Menschen treffen, kann man die spannendsten Dinge beobachten; am schönsten finde ich, wenn Misstrauen zu Akzeptanz wird."

Darko Denic, M.A.

Wissenschaftlicher Mitarbeiter

 

"Ich finde das HEART-Projekt und sein Team ein perfektes Umfeld für Lehr- und Robotikinteressierte - ein Ort, an dem Bildung auf Technologie trifft und Technologie auf Bildung trifft."

 

     

Rebecca Schmidt

Studentische Hilfskraft

"Ich war immer skeptisch gegenüber Robotern, aber sie aus der Nähe zu erleben und ihre Einsatzmöglichkeiten kennenzulernen hat mein Interesse geweckt und mich in meiner Meinung umgestimmt."

Sophia Farroukh

Studentische Hilfskraft

"Ich finde es interessant, dass man schon nach kurzem Kontakt mit humanoiden Robotern Sympathie für sie empfindet - auch die dazugehörigen Auswirkungen auf die Unterstützung der Lehr-Lern-Prozesse sind spannend."

Pepper

Freiwilliges Forschungsobjekt

"Ich habe viel Spaß daran, Studierende kennenzulernen, ihnen beim Lernen zu helfen - und ab und zu meine Tanzkünste vorzuführen.
Klicken Sie hier, um mehr über mich zu erfahren."

NAO

Freiwilliges Forschungsobjekt

"Ich bin nicht nur in der Lage, Begriffe und Sachverhalten mit Händen und Füßen zu erklären, sondern auch ein ausgezeichneter Fußballer. Klicken Sie hier, um mehr über mich zu erfahren."

Yuki

Freiwilliges Forschungsobjekt

"Genauso wie Pepper und NAO werde ich Studierende beim Lernen unterstützen - eine Aufgabe, die mein Roboterherz vor Aufregung zum Schlagen bringt! Klicken Sie hier, um mehr über mich zu erfahren."

Miki

Frewilliges Forschungsobjekt

"Obwohl ich das neueste Mitglied des Teams bin, habe ich bereits viele Fähigkeiten und Apps, die den Studierenden helfen werden. Ich freue mich darauf, sie zu treffen."

Helfende Hände

Florian Handke

studentische Hilfskraft

"Das Forschungsgebiet der humanoiden Robotik kann man mit einem scheinbar unbegrenzten Terrain vergleichen, in dem noch viele Wege entdeckt werden müssen. Darin besteht für mich der Reiz."

Sabrina Zeaiter, M.A.

Wissenschaftliche Mitarbeiterin

"Ich habe mich schon immer für moderne und zeitgemäße Lehre interessiert und finde es daher sehr interessant zu erforschen, auf welche Weise und in welchem Umfang nun auch Roboter in der Lehre eingesetzt werden können."

Dr. Peter Franke

Wissenschaftlicher Mitarbeiter

"Mich faszinieren humanoide Roboter, weil sie mich Vieles darüber lehren, was es heißt, Mensch zu sein."

 

 

 

Ehemalige Mitglieder

 

Medya Durak

Wissenschaftliche Hilfskraft

"Roboter haben mich schon immer fasziniert, sei es in Büchern oder Filmen. Ich finde es sehr spannend zu sehen, wie diese Ideen langsam Wirklichkeit werden."

Svea Krutisch

Studentische Hilfskraft

"Ich finde es faszinierend, für wieviele verschiedenen Tätigkeiten humanoide Roboter bereits jetzt erfolgreich eingesetzt werden - und wie wir weitere Einsatzbereiche und kulturelle Faktoren erforschen und so die gesellschaftliche Akzeptanz unterstützen können.

Tabea Weiß, M.A.

Wissenschaftliche Mitarbeiterin

"Es ist spannend zu erleben, wie eine Idee erst in Code und anschließend in Handlungen der Roboter umgewandelt wird - und wie Lernende auf diese reagieren."

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Linguistic Engineering Team der Philipps-Universität Marburg